Der Deutsche Mieterbund DMB in Rheinland-Pfalz, ...

... der starke Arm der Mieter in unserem Land

Der Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. im Deutschen Mieterbund DMB ist einer der 16 Landesverbände des Deutschen Mieterbundes (DMB) der großen Mieterbewegung in der Bundesrepublik. Ziel der rheinland-pfälzischen Mietervertretung ist die Wahrnehmung und Vertretung der Interessen und Rechte der Mieter in Rheinland-Pfalz. In den neun Mietervereinen in Rheinland-Pfalz sind etwa 40.000 Mieterfamilien und Haushalte organisiert. Das sind mehr als 100.000 Menschen, junge wie alte, die zur Miete wohnen. Neben einzelnen Mieterinnen und Mietern sind auch viele Verbände, Gewerkschaften, Sozialorganisationen und studentische Vertretungen Mitglied in den unterschiedlichen Mietervereinen. Damit ist der Landesverband Rheinland-Pfalz im DMB die größte und stärkste Organisation um Schutz der Mieter in unserem Land.


Im Rahmen ihrer Satzung erfüllt die rheinland-pfälzische Mietervertretung folgende Aufgaben:

Information der Mitliedsvereine über

  • Rechtsprechung auf dem Gebiet des Miet-, Pacht- und Wohnrechts,
  • Wohnungs- und mieterpolitische Entwicklungen,
  • Organisations- und verbandspolitische Vorhaben.


Information der Öffentlichkeit durch

  • Presseveröffentlichungen, Radio- und Fernsehinterviews.
  • Durchführung öffentlicher Veranstaltung.


Politische Arbeit durch

  • Eingaben an die Landesregierung,
  • Stellungnahme zu Gesetzentwürfen,
  • Gespräche mit Parteien u. a. gesellschaftlichen Organisationen auf Landesebene
  • Gespräche mit Vertretern der Wohnungswirtschaft und der Justiz.


Inhaltliche und rechtliche Durchführung von Verbandsklagen gegen mieterfeindliche oder gesetzeswidrige Mietvertragsklauseln.

Information der Mitgliedsvereine und der dort angeschossenen Mieterhaushalte und Mitgliedsorganisationen durch Veröffentlichungen in der Mieterzeitung.

Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für die angeschlossenen Mietervereine und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Vertretung der Belange der rheinland-pfälzischen Mieterbewegung im Beirat des Deutschen Mieterverbundes.

Zusammenarbeit und Meinungsaustausch mit anderen Landesverbänden im Deutschen Mieterbund.


Aufgaben der Mietervereine

Wichtigste Aufgabe des Deutschen Mieterbundes der Landesverbände und der Mietervereine ist die individuelle Beratung und Hilfe für Mitglieder bei allen Problemen, die im Bereich Mieten, Pachten und Wohnen auftreten. Die Mietervereine haben Fachleute, die sich in allen mietrechtlichen Fragen auskennen und Hilfe für die Sorge der Mieterinnen und Mieter zu leisten wissen. Natürlich versuchen die Beraterinnen und Berater der Mietervereine in erster Linie Wohnungsstreitigkeiten durch Aufklärung und rechtliche Hinweise außergerichtlich beizulegen. Schließlich müssen Mieter und Vermieter nach Beendigung einer Mietstreitigkeit wieder miteinander auskommen. Wo es Not tut, vertreten natürlich die Anwältinnen und Anwälte der Mietervereine die ihnen anvertrauten Mieterinnen und Mieter vor Gericht.


Und dies sind die wichtigsten Felder, in denen tagtäglich die Mietervereine für die Mietglieder tätig werden:


  • Überprüfung der Heiz- und Nebenkostenabrechnungen
  • Mängel an der Mietsache
  • Mieterhöhungen
  • Fälle allgemeiner Vertragsverletzungen
  • Schönheitsreparaturen
  • Kaution
  • Fristlose Kündigungen durch Mieter oder Vermieter
  • Kündigungen wegen Eigenbedarf
  • Kündigung wegen sonstiger Gründe, z. B. wegen wirtschaftlicher Verwertung.
  • Fragen zur vorzeitigen Beendigung des Mietverhältnisses
  • Modernisierung
  • Mietpreisüberhöhung

Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen u. v. a. m.

Die politische Aufgabe des Deutschen Mieterbundes und der 16 Landesverbände ist die Vertretung allgemeiner Mieterinteressen. Der Mieterbund und seine Landesverbände setzen sich für eine soziale Wohnungspolitik und für ein soziales Mietrecht ein. Als Fachverband sind der Deutsche Mieterbund und seine Landesverbände angesehene Gesprächspartner für Politiker, Miniserien, Verwaltung und Organisationen, die in unterschiedlicher Weise zum Wohl der Menschen tätig sind.


Die Mietgesetze und die Rechtsprechung in Miet- und Pachtangelegenheiten sind umfangreich und kompliziert. Sie sind für Laien nur schwer überschaubar. Daher gehört die Aufklärung über miet-, pacht- und wohnungsrechtliche Fragen zu den zentralen Aufgaben des Deutschen Mieterbundes, seiner Landesverbände und der Mietervereine vor Ort.


Die Mieterorganisation informiert über die neuesten mietrechtlichen Entwicklungen durch Veröffentlichungen in Presse, Funk und Fernsehen, durch Fachschriften, aktuelle Broschüren, durch das Mieterlexikon und über de Mieterzeitung.

Diese Seite können sie auch als PDF-Dokument downloaden